Lucio Dalla - (CC BY-SA 3.0) Lucarelli; Quelle: wikipedia.orgGerade erreicht mich die traurige Nachricht, dass Lucio Dalla, der vermutlich einflussreichste italienische Cantautore seiner Generation, heute Nacht nach einem Konzert in Montreux/Schweiz an einem Herzinfarkt gestorben ist. Ich kann  meine Trauer nicht in Worte fassen und bin tief erschüttert. Italien verliert einen Ausnahmemusiker und einen Menschen, der stets sich selbst treu blieb und seinen individuellen Weg unbeirrbar ging.

Es wäre unmöglich für mich formulieren zu wollen, wie wichtig seine Musik, seine Texte für mich waren und wie tief mich immer wieder seine Poesie beeindruckt und beeinflusst hat. Lucio Dalla war für mich nicht nur der Sänger von bekannten Lieder wie 4/3/43 oder Caruso, gerade seine unbekannteren Songs wie Tu Come Eri, Aquila, Chissà Se Lo Sai, Washington, Comunista, Camion, Rispondimi usw. hinterließen dauerhafte Spuren in mir und prägten mein Verständnis von italienischer Poesie, so wie es vielleicht sonst nur noch Fabrizio De Andrè getan hat.

Ich bin unendlich traurig.

Hier sein letzter Auftritt in Italien beim diesjährigen Sanremo-Festival als Dirigent und Co-Sänger bei Pierdavide Carones exzellentem Beitrag Nani’, ein Song, der deutlich von Dallas wundervoller zweiter Stimme profitierte.

Addio Lucio.

Eine Antwort zu “Lucio Dalla verstorben”
  1. bono sagt:

    toller beitrag inkl. des video-postings!!

  2.