Home sweet home, in Cala Gonone auf SardinienSeid ihr auch, wie ich, über Ferragosto in Italien? Ich flüchte am Donnerstag für einer Woche dem deutschen “Sommer” (Sommer mit Anführungszeichen) und fliege zum zweiten Mal dieses Jahr in meine Heimat nach Sardinien, um ein wenig Wärme, Licht, Meerluft und Lebensfreude zu tanken. Bereits eine Woche später muss ich zwar schon wieder den Heimflug antreten, da ich aber auf der Reise von meiner Tochter begleitet werde, freue ich mich schon sehr auf eine gemeinsame Zeit auf Sardinien (genauer gesagt in Cala Gonone, meiner üblichen Homebase).  Seid ihr auch über Ferragosto in Italien? Wenn ja, wo seid ihr und was plant ihr für den italienischsten aller Feiertage? Großes Fest oder kleiner Kreis? Party oder Kultur? Meer und Strand oder Berge?

Eine Antwort zu “Ferragosto in Italien”
  1. Stephan sagt:

    Wir sind sehr oft auf Elba. Aber wir versuchen Ferragosto zu vermeiden, da dann die wunderbare Insel wirklich aus allen Nähten platzt. Im September ist es noch genau so schön, aber etwas entspannter.
    Schöne Ferien!

  2.  
Hinterlasse einen Kommentar